Die Arbeiten von Vesselina Zagralova behandeln Themen, die das heutige gesellschaftliche Leben prägen – Konsum, Religion, Geschlechterbild, gesellschaftliche Normen, menschliches Verhalten und der Mensch selbst. Die Medien (Fernsehen, Zeitungen, Internet), unsere Vergangenheit/Geschichte und der Alltag sind als Bezugspunkte präsent. Jedes Werk ist das Spiegelbild eines Ereignisses in der Realität, das entweder in der Gegenwart passiert oder in der Vergangenheit passiert ist.

Menschen und Gegenstände bekommen dabei eine symbolische Bedeutung, wodurch festgesetzte gesellschaftliche Vorstellungen von gestern und heute in Frage gestellt werden. Gegenstände, die uns als Kinder und Erwachsene umgeben und unsere Rollenbilder und Weltvorstellung prägen, erscheinen z. B. als eine ganze Armee, die uns zu erschlagen droht. Gegenstände werden zu einem Teil des Menschen bzw. der Mensch verwandelt sich in einen Gegenstand.



Geboren 1977 in Stara Zagora, Bulgarien. Lebt und arbeitet seit 2004 in Wien.


Ausbildung

1998-2003
Studium an der Universität „Hll. Kyrill und Method“, Veliko Tarnovo, Bulgarien, Fachrichtung Religiöse Malerei (Ikonen- und Wandmalerei)


Gruppenausstellungen

2017
Masterpieces – weder die Belibigkeit / ausstellungsraum.at, Wien

2016
Schleierhaft / AKH Contemporary, Wien
So close, so far 2016 / Bulgarien
Huntenkunst 2016 / Niederlande
Kunst auf Rezept / Ongoing Project, Wien

2015
In-House Artists collective exhibition / Vienna International Centre
Small / Kunstraum SUPER, Wien
Oh mein Gott! / ausstellungsraum.at, Wien

2014
Heuriges 2014 / ausstellungsraum.at, Wien

2013
Heuriges 2013 / ausstellungsraum.at, Wien + Kunsthaus Mengerzeile 3, Berlin
Das Absurde in der Realität / WUK Projektraum, Wien
Intrnationale ARTconnection on Humanity / BKI Haus Wittgenstein, Wien
Begegnungen in Wien / Rearte Gallery, Wien

2012
Art Diplomacy / BKI Haus Wittgenstein, Wien
International ARTconnection / Künstlerhaus, Wien
Pangaea / Schloß Laxenburg, Laxenburg
Kulturelle Verschiedenheit / Vereinte Nationen, Konferenz, Wien
International Day of Peace / Koreanisches Kulturhaus, Wien

2011
Art Connection / Galerie Kandinsky, Wien
Agora / BKI Haus Wittgenstein, Wien
Pangaea / Sigmund Freud Museum, Wien + Europäisches Parlament, Wien + ICD Konferenz, Brüssel

2007
Erste Internationale Messe zeitgenössischer christlicher Kunst / Russland, Moskau

Einzelnausstellungen

2005
Byzantinische Fenster / Galerie Jüttner, Wien